Menu

KUNST & TOURISMUS

podere pilar proprietari

Der Maler Giuseppe Gioffrè und seine Frau Laura öffnen die Türen ihres Hauses für jegliche Form der Kunst, insbesondere die Malerei. Sie würden die Leidenschaft für die Malerei sehr gern mit anderen Leuten, Kollegen und jungen Künstlern teilen. Dafür stehen ihnen hier einige Staffeleien zur Verfügung.
Hier , in der Toscana geben sich Kunst und Tourismus die Hand und jeder Ausblick, jeder Winkel, jedes geschichtliche oder ländliche Zeugnis, sind ein Kunstgenuß.
Die Hügel des Montalbano sind bildliche Schöneiten wie von Leonardo gemalt.
Der Maler, in direktem Kontakt mit der Umwelt und von dieser abhängig , nimmt dies zum Anlaß auf eine neue Weise und teilweise selbstironisch die Lebensbediungungen der Menschen zu betrachten, wie in dem Büchlein mit dem Titel “un anno in compagnia del porco marginale”.
In dieser neusten Publikation mit Zeichnungen illustriert, kann man Gedanken über Aktuelles, Scharfsinniges, Abweichendes und Absurdes unsere Zeit finden und auch teilen, so wie man es bei der Metapher “das marginale Schwein” empfindet.
Es ist außerdem eine Einladung über den Sinn des Lebens unter dem Aspekt des konkreten Auftretens des Menschen in seiner irdischen Umwelt nachzudenken.

Besuchen Sie die Website des Künstlers Giuseppe Gioffrè

 

verso casa
riflessioni
attaccati alla terra
nuovi mondi
il serpente e margherita
il vecchio e il bambino
la fuente
celeste
canto di un pastore errante per l'Asia
Aranjuez
campagna felice